Freitag, 1. April 2016

frühling




Jedes Jahr auf's Neue ist es wie ein kleines Wunder, dass nach der Kälte des Winters, der dicken Schneeschicht und den vielen Monaten zwischen den Frühlingstagen jedes Jahr, die Krokusse auf unseren Feldern wachsen. Willkommen für die Bienen, die die ersten warmen Sonnentage im Frühling nutzen und auch für uns, die wir hier wohnen. Frühling. Endlich.

Kommentare:

  1. Unglaublich, wieviele es sind.... So schön! Vielen lieben Dank für die Bilder!
    Liebe Grüße, bleibt gesund
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  2. Diese kleinen frühen Farbtupfer sind für euch dort oben sicher ein besonderer Frühlingsgruß. Der echte Winter ist jetzt endgültig vorbei. Das bedeutet nun auch wieder pflegen und bewirtschaften - mein Junge wartet schon mit dem Trecker, ein paar Wurzeln müssen noch ausgezogen werden. Dein Kräuterbeet am Hang hat sich jetzt sicher auch schon üppig vergrößert. Freu mich immer über deine Bilder und Berichte. Alles Liebe, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes duftiges Frühlingskleid hat sich die Erde über das alte dürre Grashemd gezogen... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein wahres Blumenmeer! Wie schön, dass auch bei euch der Frühling einkehrt. Als ich eben im Park laufen war, war ich ganz überrascht, wo all die Menschen auf einmal herkommen. :-) Hier ist nun also auch endlich der Winter vorrüber.

    Frühlingshafte, herzliche Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. So schön...Nach jedem Winter kommt ein Frühling:-)

    AntwortenLöschen
  6. Es ist jedes Jahr neu wie ein kleines Wunder.
    Ich freu mich morgens immer sehr, dass die Vögel zwitschern. Endlich!
    liebe Grüsse, ich wünsche Euch einen schönen April
    Elisabeth

    AntwortenLöschen