Samstag, 13. August 2016

stricken: schneeweißchen und rosenrot


Schneeweißchen und Rosenrot, zwei Hackberry-Mützen für die zwei mittleren Mädchen für den Herbst. Ein Hauch von Glitzer und etwas größer gestrickt, damit auch zusammengebundene Haare später dann mal drunter Platz haben. Eine wunderbar einfache und doch nicht langweilige Anleitung. Genau richtig, um jeden Abend bei einer Tasse Tee ein paar Runden zu stricken... vielleicht stricke ich auch mal eine für mich :)
 
 
 


Kommentare:

  1. Sehr schön sind die beiden Mützen geworden ❤️Ich hoffe wie brauchen jedoch so schnell noch keine Kopfbedeckung :-) Ich finde du solltest die auf jeden Fall auch noch eine stricken. Ich habe gerade mit Freuden festgestellt, dass ich die Anleitung auch besitze :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Katrin (ohne Blog)13. August 2016 um 21:38

    Oh, was für ein schönes Foto von euren Mädchen und im Hintergrund dein toller Garten. Hoffentlich brauchen wir die schönen Mützen noch nicht so bald, hier soll es erst mal sommerlich bleiben, aber auch hier kommt der Herbst sicher schneller als uns lieb ist. Einen ersten Vorgeschmack hatten wir vergangene Woche schon!

    AntwortenLöschen
  3. Wie groß eure Mädchen schon sind! Die Hauben sind wunderschön! Ich freue mich schon, wenn du deine zeigst ;-) Deine hier gezeigten Hauben habe ich immer nachgestrickt, also darf sich meine Große auf eine neue freuen :)))
    Liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Ganz süß , die 2 Mädchen und die Mützchen. Und die Mama muss auch eine bekommen, aber ganz sicher! Liebe Grüße, Sunni

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Mützen. Und ein sehr hübsches Bild. :) Die Mützen machen sicher noch lange Freude.

    Viele Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  6. Der Hauch von Glitzer ist natürlich das Besondere... :)
    Oh ja, strick doch auch eine für dich, vielleicht sogar zweifarbig in diesen beiden Farben.

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Mützen!
    Und ja, mach`auch eine für Dich.
    Leider kann ich kein englisch, sodass ich sie nicht nachstricken kann.
    Viele Grüße
    Elisabeth M

    AntwortenLöschen
  8. Wahrscheinlich gibt es diesen Kommentar schon ganz oft, aber auch ich bin verwundert, wie groß deine beiden mittleren Mädchen nun doch schon sind - durch die Blogpause sind sie in meinem Kopf immer noch klein und der kleine Bruder ein Krabbelkind. Einmal rumgedreht, sehe ich aber auch in meiner Familie statt des Babys nun schon ein Kindergartenkind und seit zwei Wochen ein Schulkind in der großen Schwester - und es ist gut so. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön und sehr gut in Szene gesetzt 😀

    Schönen Sonntag,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. ganz liebe Mützen auf ganz süßen Mäderl,das ist toll! bin erfreut daß man noch Schneeweißchen und Rosenrot kennnt. ich glaube,diese Mützen mach ich auch nach,wenns gestattet ist. Liebe Grüße Erni

    AntwortenLöschen