Montag, 2. Januar 2017

nähen: pyjamahosen


 


Schon lange habe ich nichts mehr genäht. Richtig genäht. Nicht nur geflickt, wieder angenäht oder gekürzt. Aber mit dem Jahreswechsel scheint wieder ein bisschen kreative Freude aufzukommen. Das Stricken macht mir wieder Freude - und ja, auch das Nähen. Und weil das älteste Kind im Moment bestrickt wird, werden die kleineren Geschwister benäht. Und weil es gut ist, wenn das Genähte auch gebraucht wird, gab es für's Erste mal Pyjamas. Mit Hosen nach dem Schnittmuster aus Carefree Clothes for Girls und Aufnähern auf einfarbigen Shirts mit Motiven von den jeweiligen Hosenstoffen. Bequem sind sie - und bestimmt werden noch weitere Pyjamahosen folgen. Für das jüngste Kind und - wenn ich mal einen guten Schnitt finde (jemand einen Tipp?): auch für uns Eltern.



... und weil noch ein bisschen Stoff übrig war, gibt's für jedes Kind noch einen Kopfkissenbezug dazu. Damit - und im neuen Pyjama - schläft es sich nach der Gutenachtgeschichte (im Moment Peter Pan) hoffentlich besonders gut :-)
 


Kommentare:

  1. Prosit Neujahr
    ... das muss jetzt sein, auch wenn das Jahr nun schon wieder den 2.Tag fast rum hat.
    Schlafanzughosen kann man nie genug haben. Die sind echt hübsch geworden!
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ein frohes neues Jahr sende ich auf den Kreativberg hinauf!
    Und das Elefantenstöffchen ist wunderschön!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. wie schön! Beide Hosen sehr entzückend! Schlafihosen für Große nähe ich nach Moira von mamudesign oder Ottobre ( da gibt es immer mal Sprorthosenschnitte und ich behaupte es gab auch mal eine Ausgabe mit Wäscheschnitten)

    sei lieb gegrüsst
    anja

    AntwortenLöschen
  4. Nähen ist toll! Sehr schöne Hosen...

    Ich kann dir die Schnittmuster von Schnabelina empfehlen: http://schnabelina.blogspot.de/p/tutorials.html

    AntwortenLöschen
  5. Gesegnetes neues Jahr auf den Kreativberg hinauf! Ich bin eine stille Blogleserin und hab heute bei der Lektüre von "Alles hat seine Zeit" entdeckt, wer die Herausgeberin ist....☺
    Das Buch berührt mich zutiefst und ich freue mich, dass ich jeden Tag da rein schauen darf. Danke für die guten Gedanken, die wunderschönen Bilder und Texte!
    Herzlichst, Elisabeth Kugler

    AntwortenLöschen
  6. So hübsche Stoffe! Würde mir ja auch als Pyjama gefallen... :)

    AntwortenLöschen
  7. Schön sind die geworden! Ich habe meiner Schwester einmal zwei Pyjamahosen genäht, die endlich lang genug für Ihre langen Beine sein sollten und den Schnitt von einer alten, passenden Hose abgezeichnet (Naht aufgetrennt, abgezeichnet, nur die Hosenbeine eben verlängert) Ging gut. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo nochmal,
    habe in meiner Linkliste noch das hier gefunden und an dich gedacht:
    http://blog.bernina.com/de/2014/07/naehanleitung-pyjamahose-mit-schnittmuster/
    LG, Sharon

    AntwortenLöschen