Montag, 14. August 2017

bienen: honig 2017


Ganz wunderbar war die Honigernte dieses Jahr. Für unsere Verhältnisse haben wir wirklich viel Honig geerntet, ein wenig Wabenhonig auch vom Entdeckelungswachs (die Kinder nennen ihn "Kaugummi") und ja, wir sind sehr glücklich mit unseren Bienen. Falls jemand mag: das Buch Die Biene ist ein sehr schönes Buch zum ersten Hineinschmökern in diese wunderbare Tierwelt (jedoch ist es keine Anleitung zum Bienenhalten, dazu gibt es bessere!).
 
 

Kommentare:

  1. Ja so ein Glück!
    Hier ist es ganz, ganz wenig ... schade.
    Ich freu mich über Eure Ausbeute ...
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,
    nachdem ich gerade nach deiner Anleitung in ein Waldzwergenmützchen viele gute Gedanken für ein Herbstkind eingestrickt und das Mützchen an die werdende Mutter verschickt habe, möchte ich dir mal wieder einen kurzen
    Claudiagruß
    senden und heute DANKE sagen, für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nur gehört, dass hier in unserer Umgebung die Ausbeute auch gut ist.
    Freunde von uns imkern auch und wir haben schon ein paar Gläser allerfeinsten Honig bekommen. Sehr lecker!

    Laßt es euch schmecken! :-)

    Liebe Grüße auf den Berg - und übrigens das Buch klingt interessant...auch wenn ich nie imkern werde, weil ich irgendwie Angst vor Bienen habe...

    Grüßle, Maike

    AntwortenLöschen
  4. Welches Buch kannst du denn als tatsächliche Anleitung empfehlen? Ich würde gerne, traue es mir aber nicht zu... Lg Ligosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut ist, wenn man bei einem Imker ein bisschen mitarbeiten/mitschauen darf - da bekommt man am besten Gefühl dafür, ob man selbst einmal einen Versuch wagen möchte. Wir haben viele Bücher aus dem Kosmos-Verlag. Da findet sich eigentlich in jedem etwas Brauchbares.

      Löschen
  5. Das freut mich sehr, dass ihr so fleißige Bienen habt!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen