Montag, 18. Dezember 2017

kreatives: indianische wollarbeit






Eine ganz wunderbare kreative Arbeit für kalte, dunkle Winternachmittage ist das "Auge Gottes". Ganz filigrane Arbeiten und eine Videoanleitung dazu findet man hier - begeistert von einem Werkstück, das das große Kind aus der Schule mitgebracht hatte, gibt es hier mittlerweile unzählige solcher kleiner Kunstwerke. Der Wollrestevorrat schrumpft und es ist eine willkommene Gelegenheit, um verhedderte Wolle ordentlich aufzuwickeln, Wollvorräte zu sortieren und ganz nebenbei mit den Kindern über dies und jenes zu plaudern (z.B. über Indianer in Mittel- und Südamerika oder über kreative Bräuche in unterschiedlichen Kulturen)

Materialtipps:
Spitze der Schaschlikspieße vor Beginn der Arbeit abschneiden
Mitte gut verknoten, sodass die Stäbchen nicht verrutschen
einfärbige Wollreste verwenden
unterschiedliche Wollarten machen die Oberfläche interessanter

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee!
    Das Internet ist voller Ideen, aber oft teuer oder man muss erst über's Internet bestellen... Das hier ist so eine prima einfache Sache mit tollem Effekt und ich habe alles daheim. Ich bin mal wieder begeistert und sage danke für's Teilen! :-)
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria, das ist eine tolle Idee!
    Und unser Wollkorb müsste dringend mal entwirrt werden !!!!
    Danke und fröhliche Weihnachten!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen