Freitag, 5. Januar 2018

stricken: bauern-jacke


Eigentlich glaubte ich schon gar nicht mehr richtig daran, dass diese Jacke irgendwann mal tatsächlich wirklich und wahrhaftig angezogen würde. 5 Jahre Strickzeit, davon vermutlich viereinhalb Jahre Pause - immer wieder mal ein Stück gestrickt und dann monatelang im Korb liegen gelassen. Ein scheinbar endloses Projekt, für (m)einen großen Mann von knapp zwei Metern Länge und dementsprechend langen Armen. Aber jetzt ist sie fertig - endlich! Gerade rechtzeitig zum Schneeschaufeln und über der sonstigen Kleidung (Jacke ist recht großzügig in der Weite) zu tragen: praktisch zum Stallgehen oder mal schnell eine Rodelpartie mit den Kindern einlegen - einfach eine richtig unkomplizierte Bauern-Jacke :-)

Materialinfos:
Schafwolle aus der Region (noch keine eigene - ist ja immerhin schon fünf Jahre alt *zwinker*)
Holzknöpfe mit 28mm Durchmesser 
gestrickt nach Gefühl - hier die ravelry Notizen

Kommentare:

  1. Toll, liebe Maria!
    Ich hätte keine Geduld für solch ein Projekt!
    Vielleicht in Kindergröße ...
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Diese Jacke gefällt mir; sehr gut sogar, besonders die Farbe. Ein schönes Projekt mit gutem Ende.

    LG Elena

    AntwortenLöschen
  3. Was lange währt...
    Da hat es sich gelohnt, dass du nicht aufgegeben hast.
    Hübsch und praktisch.
    Ich finde, kraus rechts dauert auch einfach immer viel länger als andere Muster.
    LG von Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke ist wirklich toll geworden und das durchhalten hat sich gelohnt. Dein Mann ist sicher froh über die schöne neue Jacke.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Nur gut, dass mein Gatte sie nicht sieht, sonst würde er auch so eine haben wollen. Die ist schön.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. liebe maria,
    eine schöne jacke hast du für deinen mann genadelt.deine ausdauerhat sich gelohnt.dein mann hat sich sicher sehr gefreut über seine neue jacke und trägt sie mit voller freude und stolz.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maria, wie schön der Raglanarm geworden ist!! Ich bin schon fast am Verzweifeln gewesen, als ich im Herbst eine solches Jäckchen für mein Enkelchen genadelt habe. Kraus rechts ist mühsam. Ich bewundere deine Ausdauer! Liebe Grüße und ein gesegnetes 2018! Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. "Sitzt, passt, wackelt und hat Luft!" sagt man hier in so einem Fall. Ein richtig kerniges, schönes und brauchbares Kleidungsstück ist das geworden, das bestimmt viele, viele Winter lang gerne getragen wird. Und auch wenn es lange gedauert hat: letztlich war das Timing doch perfekt! :)
    Herzliche Grüße und ein gutes und gesegnetes Jahr für dich und deine Lieben,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maria
    Die Jacke ist sehr schön geworden. Du hattest echt viel Geduld, oder wohl eher die Wolle ....:-)
    Ich möchte Euch da oben noch ein schönes Jahr 2018 wünschen
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Gratuliere! Eine tolle Jacke, die funktionell und nachhaltig ist, außerdem mit Liebe gestrickt und ebenso getragen, kann ich mir vorstellen :-)
    Liebe Grüße von Erna

    AntwortenLöschen